Hendl am Spieß
Paella mit Meeresfrüchten
Zander
Es wird gezizzelt...
Regenbogenforelle
mit Troy und Danny
Gyros Spieße
Grillhendl
Black Burger
Gegrillter Zander

Grundsätzlich versuche ich die regionalen Geschäfte (siehe hier Link....) zu unterstützen, aber ich weiß, dass nicht überall Fachgeschäfte zur Verfügung stehen, daher habe ich mal ein paar Onlineshops ausgewählt. Hier findet man eine Übersicht und kann sich informieren.

Ausgewählte Shops rund ums Grillen:

Weber

skotti

grillbar bq shop rundums feuer 380 

www.grillbar-bq.de

Toom

Hagebaumarkt2

idealo

Alles rund ums Grillen bei idealo.de

Auch hier kann es aus meiner Sicht nicht wirklich ein "Richtig" oder "Falsch"  geben und auch keine eindeutige Aussage darüber, welche der Marken gut oder schlecht sind. - Alle haben ihre Vor- und Nachteile, die es in unzähligen Tests nachzulesen gibt.

Ich möchte dennoch auf ein paar Dinge eingehen, die für mich u.a. kaufentscheidend sind und waren. Der ein oder andere Punkt mag auf den ersten Blick nicht relevant erscheinen, denn wer z B. grillt schon  bei Regen oder Schnee. Wenn man vorhat, quasi das ganze Jahr über zu grillen und auch z.B. Braten zuzubereiten, kann man auch mal einen Regen abbekommen. Dann sollte das geplante Essen trotzdem stattfinden können. Daher sind es für mich maßgeblich und entscheidend folgende Punkte- wie stark das für einen selber dann zutrifft. das muss jeder dann selbst bewerten und mit der Entscheidung dann auch "leben" :-)

  • Rost aus Edelstahl:
    Ja, ein g'scheider Gußrost ist für das Grillen von Steaks fast unschlagbar, da sie die Hitze speichern und diese dann an das Fleisch abgeben. Aber zum einen gibt es auch recht massive Edelstahlroste und zum anderen ist Edelstahl pflegeleichter. Da ich auch meist eher "langzeitgrillen" betreibe, ist das Material des Rostes eher zweitrangig - hier steht die Bequemlichkeit für mich im Vordergrund.

  • Grillen bei Regen oder Schneefall:
    Für mich gib es nicht das falsche Wetter zum Grillen, sondern wenn dann, den "falschen" Grill oder das falsche Rezept.
    Der quasi falsche Grill ist der, der das Regenwasser nicht an der Form vorbei laufen lässt, sondern nach innen, so dass es im Grill feucht oder gar nass wird.
    Hier ist mein Weber einfach perfekt - der funktioniert deswegen so gut, da beim Deckel das Blech nach außen gebogen ist, so dass keine Flüssigkeit nach innen gelangt. Die Lüftungsschlitze im Deckel sind sehr weit oben, daher fließt auch ablaufendes Wasser nicht in großen Mengen hinein. Das Bisschen, was doch eindringt, das verdunstet durch die Hitze.
    Da schneiden leider die Napoleon Grills deutlich schlecht aber. Sowohl mein liebevoll genannter R2D2, sammelt das Wasser unten in der Schale, wie auch der Lex, der das Wassser dann in die Auffangschale für das Fett leitet - wenn die dann überfließt ist die Sauerei groß. - Zum Kaufzeitpunkt war er der einzige mit Edelstahlrost in der Größe und Dicke.

  • Rostgröße
    Wie schon erwähnt, ist für mich die Größe des Grillfläche sehr entscheidend. Nur so lassen sich mehrere Gerichte parallel zu breiten, wie auch verschiedene Garzonen darstellen.

Das sind jetzt mal die für mich entscheidenden Punkte beim Kauf eines Grills, die aber nicht immer in die Bewertungen einfließen - die Wichtigkeit muss auch jeder für sich selbst entscheiden und von seinen Grillgewohnheiten und auch -orten (z.B. bei einer vorhandenen Überdachung) abhängig machen.

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.